Grundsicherung und Einkommen

Der Begriff der Grundsicherung hat sich im allgemeinen Sprachgebrauch als Sammelwort für vielerlei Ideen und Konzepte eingebürgert. Grundsicherung kann unter anderem Altersgrundrente, Hartz IV und bedingungsloses Grundeinkommen bedeuten. Grundsicherung sollte im Falle von längerer Krankheit, Arbeitsunfähigkeit, Erwerbslosigkeit, Rentenalter die Grundbedürfnisse des Menschen absichern. Dazu zählen körperliche und seelische Sicherheit, materielle Versorgung, Arbeit, Wohnung, Familie, Gesundheits- für und Vorsorge. Konkret stellen Kranken- und Rentenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Hartz IV, Wohngeld diese Grundsicherung rechtlich sicher. 

Einkommen kann durch Arbeit und Vermögen entstehen. Wir widmen uns dem Arbeitseinkommen. Arbeit und die damit erzeugte Leistung ist maßgeblich für unseren Wohlstand. Einkommen ist menschen- und leistungsgebunden.

Wenn man von den Leuten Pflichten fordert und ihnen keine Rechte zugestehen will, muß man sie gut bezahlen. Johann Wolfgang von Goethe