Bilanzieren

Bilanzsystem

Ein neues Bilanzsystem – die Wertebilanz

In unserem Wertebilanz System finden die Werte Ihres Unternehmens einen Ort für ihre Dokumentation und ihre systematische Abbildung. Die wirtschaftlichen Verläufe in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft werden abgebildet. Dies geschieht in einer erweiterten Gewinn- und Verlustrechnung (G+V) sowie der Bilanz. Die Wertebilanz spiegelt wirklichkeitsgetreu die wirtschaftlich relevanten Prozesse wider. Mit Hilfe erweiterter Methoden wird die klassische Bilanz um soziale, ökologische, nachhaltige und kulturelle Faktoren qualitativ aufgewertet –  durch reale Buchungen, nicht nur im erklärenden Anhang.

Richtigkeit, Vollständigkeit und Wahrheitstreue zählen nach HGB zu den Grundfesten der ordnungsgemäßen Buchführung und Bilanzierung. Die Wertebilanz fügt sich in diese problemlos ein. Die Bilanz erschafft Gewissheit, Erkenntnis und Wissen über die Unternehmensvorgänge und Prozesse. Je intelligenter und genauer bilanziert wird, desto klarer zeigt sich das ganze Bild des Unternehmens. Die Gegenwart wird transparenter, neue Impulse für die Zukunft können gesetzt werden.

Standards der Rechnungslegung sollen ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage eines Unternehmens ermöglichen. Um Aspekte der Nachhaltigkeit erweiterte Wertebilanzen dienen neben der Information auch Steuerungszwecken. Investoren, Mitarbeitern, Kunden und interessierter Öffentlichkeit werden durch diese Rechnungslegung Beurteilungsgrundlagen zur Verfügung gestellt, die bislang nicht vorhanden waren.

Weder die International Financial Reporting Standards (IFRS) noch die europäischen Rechnungslegungsstandards bilden Nachhaltigkeitsrisiken systematisch zufriedenstellend ab. Erst die integrale Rechnungslegung der Wertebilanz bietet eine realistische Basis und messbare Bezugsgröße für Ratingkriterien wie Environmental, Social und Governance (ESG).

Sinnvolle und erprobte Prinzipien wie Haus- und Nachhalten werden in der Wertebilanz umgesetzt. Nach ökonomischen und nachhaltigen Methoden und mit System können Verbrauch, Abnutzung, Recycling und Renaturierung zum Ausgleich gebracht werden. Die Bilanzierung von Ressourcen ermöglicht eine exakte Abbildung ihrer Bewegungen innerhalb des Unternehmens. Mögliche Risiken und Schäden werden antizipiert, können umgangen werden, so dass Mensch und Natur geschont werden. Als Erweiterung der vorhandenen Rechnungslegungsstandards ergänzt die Wertebilanz Vorhandenes und stärkt es für die Zukunft durch Klarheit und Transparenz.

Die Wertebilanz ist eine starke und aussagekräftige Ergänzung zu bisherigen Standards der Rechnungslegung. Unternehmerische Horizonte werden erweitert, neue Potentiale für das Unternehmen erschlossen. Die Wertebilanz gibt Unternehmen neue Impulse, bringt bisher nicht sichtbare Werte zum Vorschein. Sie schafft Orientierung und macht den Einsatz für neue Werte lohnenswert.